Heutzutage scheint es ja auch kinderleicht, mit der neuesten Technologie oder den vielen Updates, die aufgrund digitaler Trends aufkommen, Schritt zu halten – aber wie leicht ist es tatsächlich?

Jede Sekunde werden 3,5 Milliarden Suchanfragen bei Google gestellt. Darauf sind mehr als hundert Milliarden Webseiten mit über 100.000.000 GB Speicherplatz indexiert. Unter der Vielzahl dieser Seiten entdeckt zu werden, ist eine knifflige Angelegenheit. Um dies zu erreichen, müssen Sie die neuesten digitalen Marketingstrategien und kreativen Taktiken einsetzen. Raum für Veränderungen und Neues gibt es jedoch immer.

Trends im Digital Marketing 2020

  1. Wachstum im Digital Marketing vorauszusehen
  2. Jagd auf die erste Seite – SEO-Optimierung
  3. Erhöhung von Voice Commerce
  4. Personalisierung vs. Chatbots – Kampf um Gleichberechtigung
  5. Social Commerce
  6. Ihre Major Takeaways!

Dieser Artikel ist für Sie, wenn Sie wissen wollen, welche digitalen Marketing-Kompetenzen Sie in den kommenden Jahren benötigen werden. Konzentrieren Sie sich und schärfen Sie Ihren Blick, denn der Bildschirm wird Ihnen eine Fülle an aufschlussreichen Informationen liefern.

Wachstum im Digital Marketing

Das Jahr 2020 wird voraussichtlich das Jahr des technischen Fortschritts, der künstlichen Intelligenz und des Internet of Things sein. Ein erheblicher Schritt in Richtung digital Marketing wird durch zusätzliche Werbeausgaben, soziale Präsenz auf Social-Media-Plattformen oder auch durch die Entscheidung für das Omnichannel-Geschäft gemacht.

Eine aktuelle Studie von eMarketer belegt, dass die Ausgaben für digitale Werbung fast 50% der gesamten Werbeausgaben ausmachen werden. Diese Statistik veranschaulicht eine signifikante Verschiebung vom traditionellen Marketing bis hin zu den bestehenden digitalen Plattformen wie Social Media, E-Mail-Marketing, PPC, SEO, Content-Marketing, etc.

Eine weitere Studie von Economic Times schätzt das Wachstum des digitalen Marketings auf 32% mit erwarteten Ausgaben von 19.000 Cr bis 2020. Die drei bedeutenden Vertikalen dabei: Video, Display und Search mit CAGR von jeweils 38%, 36% und 25%.

Die bedeutendsten Faktoren für 2020 sind SEO, Voice Commerce, personalisierte Inhalte, Social Selling, digitale Automation und vieles mehr. Mit der stetig wachsenden Bevölkerung bewegt sich die Welt zweifellos in eine Richtung voller unerwarteter, aber auch undenkbarer Möglichkeiten.

Die erste Seite – SEO-Optimierung

Googles Algorithmus-Updates stehen heute und im kommenden Jahrzehnt an. Die größte Hürde ist es, eine Position auf der ersten Seite von Googles SERP zu bekommen. Googles Algorithmus ist ein System, das Milliarden von Seiten herausfiltert, um den passenden und besten Inhalt für die Suchanfrage zu erhalten. Um an der Spitze zu sein und zu bleiben, müssen Sie Ihre Inhalte immer wieder auf den neuesten Stand bringen.

SEO-Optimierung 2020

Die primären Aussichtspunkte dafür sind:

  • Keyword-Recherche
  • Optimierung Ihrer Webseite nach Long-Tail-Keywords
  • Prüfung Ihrer Website auf Geschwindigkeit und Fehler
  • Optimierung Ihrer Bilder
  • Erstellung des Inhalts, speziell für Longtail-Abfragen
  • Aktivierung von Inhalten für die Sprachsuche
  • Mobilfreundliche Gestaltung

Es gibt aber auch einiges, das Sie kontrollieren müssen
Sie müssen weiterhin folgendes tun:

  • Prüfung auf beschädigte Links
  • Verwendung relevanter und hochrangiger externer Links
  • Kontrolle der Bounce-Rate
  • Prüfung auf URL-Umleitungen und 404-Fehler

Laut Daten von Jumpshot sind 61,8% der Suchergebnisse bereits “Zero Search Results”. Dies bedeutet, dass sie sofort in den Featured Snippets erscheinen. Featured Snippets bezeichnen das Ergebnis, das sich automatisch öffnet, sobald ein Benutzer nach einer Anfrage sucht. Es wird auch “Position Null” genannt. Das Suchergebnis in Featured Snippets qualifiziert Bedingungen, die Google für die Suchergebnisse in Absätzen, Tabellen und Aufzählungszeichen festlegt.

Ein grosser Shift

Das Jahr 2020 wird große Veränderungen im Bereich des digital Marketing mit sich bringen. Um Schritt halten zu können, müssen Sie Ihre Suchmaschinen-Optimierungsstrategien verstärken. Dies sichert die Modernisierung Ihres Geschäfts und die Stärkung Ihrer Online-Präsenz inmitten der technologischen Fortschritte. Damit Sie jeglichen Beeinträchtigungen entgegenwirken können, wird Ihnen in diesem Rahmen eine Ressource zur Verfügung gestellt. Erhalten Sie Einblicke in die größten SEO-Tipps von John Lincoln.

Age of Voice-Commerce

Betrachtet man das Wachstum des digitalen Marketings steht im Jahr 2020 Voice Search an.

Möchten Sie, dass das Licht in Ihrem Schlafzimmer automatisch gedimmt wird? Dass Ihnen beim Kochen das Rezept vorgelesen wird? Dass Sie daran erinnert werden, die Lebensmittel nach Hause liefern zu lassen?

Voice Ecommerce

Im Jahr 2018 wurden insgesamt 56 Millionen Smart Speakers verkauft. Bis zum Jahresende rechnet man mit 94 Millionen. Marktplätze wie beispielsweise Amazon und Walmart haben bereits aufgeholt, denn bis Ende 2020 werden voraussichtlich 50 % der Suchanfragen über die Sprachsuche erfolgen.

Eine Studie des Strategieberaters OC& C prognostiziert, dass Voice-Shopping bis 2022 einen Sprung von 40 Milliarden Dollar machen wird. Daher ist die Optimierung Ihrer Inhalte für die Voice-Suche ein absolutes Muss, um der Konkurrenz voraus zu sein. Bedeutende Marken wie Dominos, Nestle oder PayPal bieten Käufern nun die Möglichkeit, online Bestellungen zu tätigen. Die Umstellung zu Voice Commerce ist anspruchsvoll, da nicht nur die gefilterten Ergebnisse von Google erscheinen, sondern demnächst auch ein Platz für gesponserte Dienste zur Verfügung stehen wird.

Personalisierung vs. Chatbots

Dieses Thema ist und bleibt eine harte Nuss. Bis anhin bestand eine grosse Rivalität zwischen personalisierten Inhalten und sogenannten Chatbots, wobei sich beide zu einem entscheidenden Kriterium für das Geschäft entwickelt haben.

Unter 1000 befragten Personen werden 90% positiv durch Personalisierung beeinflusst. Während 80% von ihnen eher mit dem Unternehmen, das Personalisierung in ihrem Dienst anbietet, weitermachen.

Nebst dem E-Mail-Marketing gewinnen persönliche Nachrichten beispielsweise über WhatsApp oder Skype das Interesse der Käufer. Das Konzept der “Shoppable Posts” ist überdies en neuer Ansatz, bei dem die gesponserten Anzeigen auf Websites und Social Media angezeigt werden. Diese sind dann mit nur einem Klick zu kaufen.

Ein Fun-Fact zu Chatbots: Laut dem State of Conversational Marketing 2019 erwarten 42% der Menschen eine Antwort innert nur 5 Sekunden, während 36% eine Antwort innerhalb von 5 Minuten erwarten.

Aufgrund der Geschwindigkeit der erwähnten Automation ist es heutzutage unabdingbar, zur richtigen Zeit das richtige zu bieten.

Es ist irrelevant, wie rasant sich die Technologie entwickelt – personalisierte Inhalte sprechen den Nutzer noch immer am meisten an.  Dennoch sind automatisierte Chatbots ein Ausweg, um Ihr Geld zu sparen und Ihre Zeit optimal zu nutzen.

Social Media Commerce

Abgesehen vom regelmässigen Update des Status, vom sporadischen Teilen des einen oder anderen Fotos oder vom  Kommunizieren der neuesten Erkenntnisse haben sich Social Media Plattformen auch zu einer Plattform entwickelt, die ein breites Publikum erreichen kann. Mittels Social-Media-Plattformen wie Facebook oder Instagram fokussieren sich Unternehmen auf die Einflussnahme der Kaufentscheidungen ihrer Nutzer.

Social Media Ecommerce
Das Community-Marketing hat sich als neue Art des Marketings etabliert. Dabei spielen soziale Gruppen, Foren und Communities eine wichtige Rolle, um mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten.

Um den Durchbruch im Social Commerce zu erzielen, sollten Sie über verschiedene Plattformen in den sozialen Handel einsteigen. Bauen Sie eine Vertrauensbasis auf, um Ihre Produkte zu liefern und sich so auf dem Markt zu profilieren.

Ihre major Takeaways!

2020 ist das Jahr des technologischen Fortschritts, der KI-betriebenen Geräte, des Aufbaus von sozialen Gemeinschaften (communities) und der Revolution von Top-Content sowohl in der Audio- als auch in der visuellen Form.
Vielleicht haben Sie bereits ein Unternehmen gegründet, oder Sie denken darüber nach, in einen der führenden Marktplätze einzusteigen. Suchen Sie in jedem Fall die besten Lösungsanbieter für Ihre Bedürfnisse.

Damit Sie mit der Revolution rund um Marketing Schritt halten können, müssen Sie lediglich in Ihren Kompetenzen sattelfest werden. Heissen Sie die progressiven Veränderungen willkommen, die in naher Zukunft anstehen werden.

Wenn Sie Ihr Unternehmen mit den neuesten digitalen Marketingtools und -trends voranbringen und mit dem robusten Algorithmus von Google im Jahr 2020 Schritt halten wollen, dann ist das der beste Weg.